Veranstaltungen im Oktober 2020

Im Herbst 2020 gibt es gleich drei Veranstaltungen für die ich tätig bin:

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Tumblr

17.10. Vortrag & Stadtspaziergang: Sichtbarkeit von Homosexualität

Viele Jahrhunderte ware unsere Geschichte die Geschichte eines Versteckspiels. War doch Homosexualität in Österreich bis 1971 generell verboten! Am Beispielen von Schauplätzen in der Grazer Innenstadt führt der Historiker Hans-Peter Weingand durch die Geschichte wechselhafter Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit. Dauer ca. eine Stunde. Warm anziehen! Treffpunkt ist 18 Uhr vor dem Rathaus

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Tumblr

22.10. Stolpersteinverlegung

Donnerstag, 22. Oktober 2020, 17.45 Uhr, Rankengasse 24

MIt den „Stolpersteinen“ vor dem letzten Wohnort in Graz wird symbolisch an Menschen erinnert, die von den Nazis verfolgt wurden. So auch an Konrad Draschkowitsch, der 1938 wegen homosexueller Aktivitäten verhaftet und verurteilt wurde. Dann kam er in die KZ-Lager Sachsenhausen, Buchenwald und Ravensbrück und starb schließlich am 27. April 1942 im Alter von 42 Jahren im KZ Sachsenhausen. Gemeinsam mit dem Verein für Gedenkkultur laden wir zur Verlegung dieses Denkmales ein.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest
  • Tumblr

29.10. Vortrag & Stadtspaziergang: Als Homosexualität noch verboten war

Bis 1971 war in Österreich Homosexualität strafbar. Schwules und lesbisches Leben konnte nur sehr versteckt stattfinden. Am Beispiel von Schauplätzen im Bezirk Gries geht Historiker Hans-Peter Weingand der Verfolgungsgeschichte nach, die in der NS-Herrschaft sogar mit Tod in KZ-Haft enden konnte. Dauer ca. eine Stunde. Warm anziehen!

Treffpunkt ist 18 Uhr am Griesplatz 27

Veröffentlicht von Peter Beck

Peter Beck arbeitet seit 2003 als Grafiker und Webentwickler. Er studiert aktuell an der FH JOANNEUM uns setzt sich ehrenamtlich in mehreren Vereinen ein.

Pin It on Pinterest

Share This

Share this post with your friends!