Kategorie: Allgemein

  • Lange Nacht der Museen am 1. Oktober 2022

    Lange Nacht der Museen am 1. Oktober 2022

    Ein Tipp für alle, die am Samstag Grazer Museen durchstreifen wollen: Im Volkskundemuseum gibt es auch queere Angebote. Um 19:15 Uhr begibt sich der Volkskundler und Historiker Hans-Peter Weingand auf die Suche nach queerem Goldflitter im Sand der Geschichte. Und um 20:15 und um 21:15 Uhr führt Kurator Peter Hörz durch die Sonderausstellung „GANZ SCHÖN […]

  • Ganz schön bunt! Das Phänomen Regenbogen

    Ganz schön bunt! Das Phänomen Regenbogen

    Am 1. Juli 2022 wurde im Grazer Volkskundemuseum die Sonderausstellung „Ganz schön bunt! Das Phänomen Regenbogen“ eröffnet. Es geht dabei um Fragen rund um das physikalische Phänomen des Regenbogens und seine symbolische Bedeutung. Der Schwerpunkt liegt dabei beim Regenbogen als GLBTI-Symbol und geht auf eine Lehrveranstaltung von Ausstellungskurator Peter Hörz auf der Uni Graz und […]

  • Tagung Queering Volkskunde

    Tagung Queering Volkskunde

    Bei der Tagung Queering Volkskunde: LGBTIQ*-Themen in Kulturanthropologie, Europäischer Ethnologie und Empirischer Kulturwissenschaft im Wiener Volkskundemuseum kann ich auf den Erfahrungen der Forschung für mein letztes Buch aufbauen. Es geht darum, neue Fragen an alte, klassische volkskundliche Quellen wie Lieder und Sagen zu stellen. Denn damit verfügen wir über historisches Textmaterial von Angehörigen der unteren […]

  • gemeinsam*gedenken

    gemeinsam*gedenken

    In der Aula der Uni Graz referierte ich am 6. Juni 2022 beim Symposion „gemeinsam*gedenken. Intersektionale Gedenk- und Erinnerungsarbeit“ zu aktuellen Fragen der Gedenkkultur in Graz und der Steiermark. Gedenkkultur geschieht ja immer durch die Sichtweise der Gegenwart. So konnten erst in den letzen 25 Jahren  Homosexuelle als NS-Opfer gesehen werden und durch den „Bericht […]

  • Sexualität und Öffentlichkeit im frühen 19. Jahrhundert

    Sexualität und Öffentlichkeit im frühen 19. Jahrhundert

    Mein neues Buch! Es enthält neben 37 Noten auch 22 farbige Abbildungen, darunter auch erstmals veröffentlichte Beispiele einer Pornosammlung aus dem Biedermeier aus einer Handschrift der Wienbibliothek. Auf Basis des in Österreich vorhandenen Materials werden die Beschreibungen von Schönheitsidealen, Geschlechtsteilen und sexuellen Handlungen in den Kontext der Lebensverhältnisse der jeweiligen Schicht gestellt. Denn im Gegensatz […]

  • Historische Rap-Battles und “schmuzzige Zweydeutigkeiten” –

    Im Juli 2021 konnte ich meine MA-Arbeit bei einem Vortrag im Volkskundemuseum vorstellen. Hier ein Überblick über Sex in den Volksliedern zur Zeit von Erzherzog Johann. Und nun im Jänner 2022 gibt es auch das Buch dazu. Es enthält neben 37 Noten auch 22 farbige Abbildungen, darunter auch erstmals veröffentlichte Beispiele einer Pornosammlung aus dem […]

  • Queer Geschichten Spaziergänge

    Queer Geschichten Spaziergänge

    Coronabedingt verzögert gab es im Herbst im Graz vier Stadtspaziergänge „Queren Geschichte(n)“ in Graz.

  • Veranstaltungen im Oktober 2020

    Im Herbst 2020 gibt es gleich drei Veranstaltungen für die ich tätig bin: 17.10. Vortrag & Stadtspaziergang: Sichtbarkeit von Homosexualität Viele Jahrhunderte ware unsere Geschichte die Geschichte eines Versteckspiels. War doch Homosexualität in Österreich bis 1971 generell verboten! Am Beispielen von Schauplätzen in der Grazer Innenstadt führt der Historiker Hans-Peter Weingand durch die Geschichte wechselhafter […]

  • Queere Geschichte(n)

    Queere Geschichte(n)

    2020 steht ganz Graz im Zeichen der Urbanen Zukunft und wird zum Zentrum einer umfassenden Beschäftigung mit den virulenten Fragestellungen unserer Zeit und zur Zukunft unserer Städte. Es ist mir eine besondere Ehre, für diesen Anlass an einem Projekt arbeiten zu dürfen.

  • Tunten dürfen alles!

    Tunten dürfen alles!

    Vom kleinen Mensafest zum international beachteten Ball-Highlight im Grazer Congress. Für das GrazMuseum mache ich eine Spezialführung durch die Ausstellung „ganz normal anders | 30 Jahre Tuntenball” und zeichne den Weg von der strafrechtlichen Verfolgung von Homosexuellen bis zur „Ehe für Alle”.

Pin It on Pinterest