Queer Geschichten Spaziergänge 2021

Stadtspaziergang im Rahmen von Graz Kulturjahr 2020. Dauer ca. eine Stunde. 🏳️‍🌈 Lesbische Spuren am Beispiel des Bezirkes GriesSamstag, 10. Juli, 19 Uhr, Treffpunkt Griesplatz 30 (Welsche Kirche)https://www.facebook.com/events/559375141720375 🏳️‍🌈 Schwule Spuren im AnnenviertelSamstag, 17. Juli, 19 Uhr, Treffpunkt Stigergasse Ecke Lendkai (beim Mursteg)https://www.facebook.com/events/1143664716103137 🏳️‍🌈 Homosexualität und NationalsozialismusSamstag, 28. August, 19 Uhr, Treffpunkt Rankengasse 24https://www.facebook.com/events/4312518075467291 🏳️‍🌈 …

Veranstaltungen im Oktober 2020

Im Herbst 2020 gibt es gleich drei Veranstaltungen für die ich tätig bin: 17.10. Vortrag & Stadtspaziergang: Sichtbarkeit von Homosexualität Viele Jahrhunderte ware unsere Geschichte die Geschichte eines Versteckspiels. War doch Homosexualität in Österreich bis 1971 generell verboten! Am Beispielen von Schauplätzen in der Grazer Innenstadt führt der Historiker Hans-Peter Weingand durch die Geschichte wechselhafter …

Queere Geschichte(n)

2020 steht ganz Graz im Zeichen der Urbanen Zukunft und wird zum Zentrum einer umfassenden Beschäftigung mit den virulenten Fragestellungen unserer Zeit und zur Zukunft unserer Städte. Es ist mir eine besondere Ehre, für diesen Anlass an einem Projekt arbeiten zu dürfen. In Graz soll, wie in größeren Städten Deutschlands, queere, sprich lesBischwuler Geschichte sichtbar …

Tunten dürfen alles!

Vom kleinen Mensafest zum international beachteten Ball-Highlight im Grazer Congress. Für das GrazMuseum mache ich eine Spezialführung durch die Ausstellung „ganz normal anders | 30 Jahre Tuntenball” und zeichne den Weg von der strafrechtlichen Verfolgung von Homosexuellen bis zur „Ehe für Alle”.

Ein queerer Spaziergang durch den Gries

Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2018 machte ich in Kooperation mit dem Verein „Annenviertel“ und den „Rosalila PantherInnen“ mit einem Stadtspaziergang durch das Griesviertel auf die Geschichte der strafrechtlichen Verfolgung von homosexuellen Menschen in Österreich aufmerksam. Denn vor allem währen der NS-Zeit waren sie in Lebensgefahr. Dazu gab es einen tollen Beitrag in der …

Historische Jahrbuch der Stadt Graz

Im GrazMuseum wurde das Historische Jahrbuch der Stadt Graz 2017 präsentiert, das diesmal unter dem Schwerpunkt Geschlechtergeschichten steht. Gemeinsam mit Joachim Hainzl habe ich einiges zur lesbischwulen Stadtgeschichte beigetragen. Joachim analysierte anhand der Strafakten zu Grazer Verurteilten der 1930er bis 1950er Jahre „Arten und Orte des Kennenlernens und Orten der sexuellen Aktivitäten homosexueller Männer in Graz“. …

Ein Soldat gebiert ein Kind

Bei den queer Tutorien wird ein Raum für Austausch und Diskussion geschaffen, um verschiedenste Themen aufzugreifen und zu behandeln. Nach einem kurzen Input gibt es Raum für Diskussion. Diesmal referiere ich kurz eine spannende Sache: „Ein Soldat gebiert ein Kind: Ein Fall von Intergeschlechtlichkeit im Jahr 1601“. Dazu habe ich Originale von Aufzeichnungen in der …

500 Jahre Reformation

In den letzten 25 Jahren habe ich mich immer wieder mit Aspekten der Reformationszeit in der Obersteiermark befasst. Deshalb haben mich exakt am 500. Jahrestag des legendären Thesenanschlag von Martin Luther die Evangelischen Pfarrgemeinden der Region eingeladen, um nach dem Festgottesdienst einen Vortrag zum Thema „Das Leben im Enns- und Paltental zur Zeit der Reformation“ …

Good Night Gay Pride?

Großer Andrang herrschte im „feel free“ der Rosalila PantherInnen bei der Präsentation der Wandzeitung zum Thema „Good Night Gay Pride?“. Mehrere Studierende hatten im Rahmen der gleichnamigen Lehrveranstaltung unter Leitung von Dr. Peter Hörz am Institut für Kulturanthropologie und Ethnologie der KFU Graz TeilnehmerInnen und ZuseherInnen des CSD Graz und der Wiener Regenbogenparade zu verschiedenen …

Pin It on Pinterest